Blog

Allgemein, Golf, Schuhmanufaktur

Filmdreh mit Enrico Belleggia auf dem Golfplatz

„Ich bin Enrico Belleggia und mache Golfschuhe.“ So beginnen die beiden YouTube-Videos, die wir auf dem Golfplatz Conero bei Ancona gedreht haben.

Making of: Putten an Loch 18 für die Kamera
Making of: Putten an Loch 18 für die Kamera

Hier ist der Handicap 9-Spieler Mitglied. Nicht weit entfernt, in Fermo, designt und produziert er seine handgefertigten Golfschuhe. Dort, in seiner Werkstatt und bei der Näherin, werden wir nächste Woche drehen.

Im ersten Video zeigt er, dass man dank der Stützstifte außen in der Noppensohle mehr Stabilität hat und weiter schlagen kann.

Im zweiten Video zeigt er, dass man beim wichtigen Putten stabiler und ausbalancierter steht mit seinen handgefertigten Belleggia-Golfschuhen.

Vor unserer Runde hat er rasch noch einem Kunden einen individuell gefertigten Schuh geliefert, und ich habe ihm das jüngste Lob ins Italienische übersetzt: „Die Schuhe sind bequem und eher breit. Man hat mich auf die schönen Schuhe angesprochen! Ich  werde Sie gerne weiter empfehlen.“

Übergabe auf dem Golfplatz-Parkplatz: weiß-brauner Herrenschuh
Übergabe auf dem Golfplatz-Parkplatz: weiß-brauner Herrenschuh

Und schon kam die nächste Bestellung per e-mail. Dazu die Frage nach einem Konfigurator: Nein, auf der Homepage gibt es keinen. Die Konfiguratoren heißen Enrico & Heidi, ganz persönlich und individuell!

Noch ein wichtiger Vorteil: Man kommt fitter ins Clubhaus! Die Füße sind ausgeruht anstatt strapaziert – sogar nach hügeligen 18 Löchern. Und Belleggia-Schuhe sind einzigartige Unikate! Ein Produkt mit Seele, das den Träger mit Stolz und Glück erfüllt. Was will man mehr?

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Bayern-Sonderedition fürs Oktoberfest!

Bella Italia meets Bayern: Enrico Belleggia hat feinstes italienisches Kalbsleder mit weiß-blauem Rautenmuster bedrucken lassen und daraus nur 10 Paar Schuhe gefertigt – passend zum Münchner Oktoberfest!

Sieben Paar sind noch zu haben (drei für Herren, vier für Damen), und natürlich kann man wie immer auch seinen individuellen Wunsch-Schuh zusammenstellen. Den gibt es dann allerdings erst Anfang November, wenn ich von der Olivenernte in den Marken zurück bin. Übrigens hat Enrico bei den Bayern-Schuhen die italienische Fahne und den Belleggia-Schriftzug auf der Lasche gegen BAYERN ausgetauscht.

Inzwischen war der sympathische Schuhdesigner drei Tage mit uns in Erding bzw. München – und ist nun restlos begeistert von Bayern! Bei schönstem Wetter hat er die verschiedensten bayerischen Brotzeiten genossen – beim Erdinger Weißbräu und am Chinesischen Turm im Englischen Garten. Bei Stadtrundgängen – natürlich in seinen eigenen Belleggia-Schuhen – hat er Erdings farbige Giebelhäuser in der Langen Zeile und Münchens Prachtbauten bewundert. Auch beim Spiel auf dem 27-Loch-Golfplatz des GC München Eichenried kam er aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Beim 7. Offenen Golf & Bridge-Turnier, das ich am 18. 9. veranstaltet habe, ist er mit seinen bequem-stabilen Golfschuhen als Sponsor aufgetreten. Viele Golferinnen und Golfer, die auf die 15 Loch (!)-Runde gingen, taten dies bereits in Belleggia-Schuhen in den unterschiedlichsten Farbkombinationen, darunter der Deutsche Bridge-Meister Udo Kasimir und mein Mann, Michael Konitzer, in den neuen Bayern-Schuhen. Die beiden Gewinnerinnen, Tochter und Schwiegermutter, haben sich den Schuh „Blue Fantasia“ in ihren Größen bestellt.

Gleich nach seiner Abreise trudelte wieder eine Bestellung von einer Hallux Valgus-geplagten Golferin ein. Hier geht es übrigens nach Foto: Enrico Belleggia schaut sich den von oben fotografierten Problemfuß an und erstellt passgenau einen breiteren Leisten. Dank der Handfertigung kann man übrigens auch einen Schuh größer haben als den anderen!

Sonderedition Bayern weiß-blau
Golf, Schuhmanufaktur

Sonderedition Bayern mit weiß-blauen Rauten

Idee geboren und umgesetzt: Obwohl das weiß-blaue Bayern-Rautenmuster den Italienern höchstens beim Oktoberfest begegnet, hat Enrico Belleggia das Muster auf weiches Kalbsleder drucken lassen und kreativ in acht verschiedene Schuh-Modelle in verschiedenen Größen eingearbeitet.

Sonderedition Bayern mit roter „Maske“

Hier schon mal die ersten Sondereditionen. Er bringt die wie immer bequem-stabilen Schuhe am 16. September mit nach Bayern.

Der Grund für diesen Besuch ist mein 7. Offenes Golf- & Bridgeturnier am Dienstag, 18. September, im Golfclub München Eichenried. Kleidungsmotto ist diesmal azzurro-blau – und Enrico Belleggia ist der Sponsor des Turniers. Das heißt, dass die beiden Gewinner der Kombi-Wertung aus Golf am Vormittag und Bridge am Nachmittag einen Gutschein für ihre ganz individuellen Wunsch-Schuhe gewinnen. Und der Handicap 9-Golfer spielt selbst mit – im Flight mit unserem Bridge-Lehrer Udo Kasimir.

Am Montag davor werden wir ihm natürlich unser schönes München zeigen – noch vor dem Oktoberfest. Wie ich ihn kenne, wird er voller Energie und guter Laune die drei bayerischen Tage genießen. Gute Laune machen seine farbenfrohen Schuhe ja sowieso immer!

Allgemein, Golf, Schuhmanufaktur

5 Sterne vom Golf Magazin!

In Italien regieren gerade die „5 Stelle“, die 5-Sterne-Bewegung. Auch Enrico Belleggia hat für seine bequem-stabilen Golfschuhe 5 Sterne bekommen – vom Golf Magazin 7/2018 für Tragekomfort! Wir freuen uns! Auf S. 51 der Juli-Ausgabe steht Belleggia an erster Stelle mit folgender Beurteilung: Technologie. Ein modischer Schuh aus Bella Italia und das handgefertigt! Durch in die Sohle eingelassene unsichtbare Holme (drei im hinteren Sohlenbereich, fünf vorne) gibt der Schuh extra Stabilität und ist dennoch erstaunlich leicht. Isabel von Wilcke: So gut fühlt sich Handarbeit an: angenehmes Tragegefühl. Man könnte sich sein Wunschmodell in beliebiger Farbkombination anfertigen lassen.“

Wir hatten zwei Testmodelle eingeschickt, die auch abgebildet sind – Modell „Tedesco“, wasserdicht für den Winter, auf dem großen Gruppen-Schuhfoto S. 50, Modell Barbara ganz oben auf S. 51 neben der Test-Beurteilung.

Rose Rosa-Schwarz, 40,5
Allgemein, Golf, Schuhmanufaktur

Sommerfreuden mit Rosenrot

Enrico Belleggia ist ein Sonnenkind: Passend zum italienischen 30-Grad-Sommer hat er zwei Rosen-Leder gefunden und mit mir zusammen zwei Modelle kreiert, die Lust auf Blumenwiesen und Rosenduft machen.

Parallel dazu erfüllt er weiterhin Wünsche: Kaum dass ich meinen „Baviera“-Schuh entworfen habe und ihn auch außerhalb des Golfplatzes gern trage, gibt es Frauen, die hinten auch dieses grau-gestreifte Leder als Kappe haben wollen oder das glänzende „Blu fantasia“ als Hingucker. Gewünscht – erfüllt!

Gleich mehrere Golferinnen haben die Farbe Rot gewählt. Das wird bestimmt ein Liebesschuh, äh Lieblingsschuh. Bestellt haben hier einige Teilnehmerinnen der „Bella Italia“-Damen-Afterwork-Turniere, die ich zusammen mit Claudia Bachmair-Vogl schon zwei Mal veranstaltet habe – in St. Eurach und Maxlrain, jeweils leider bei Regen! Es folgen noch zwei Turniere: 2. August im GC München Eichenried, 6. September im GC Thalkirchen. Hoffentlich dieses Mal bei „Bella Italia“-Wetter. Anmeldungen nehme ich gern entgegen.

Das Wetter zeigt sich in den Marken, wo die Belleggia-Schuhe herkommen, gerade von seiner schönsten Sonnenseite. Ideal für Strandfreuden und Farb-Inspirationen beim Blick in die gelato-Vitrinen: Pistazieneis ist angesagt – und pistachio hat auch gleich eine Golferin für ihren Schuh gewählt. Gute Wahl, schöne Farbe!

Hallux Valgus-Erweiterung
Hallux Valgus-Erweiterung

Enrico hat sich außerdem angestrengt, um Sonderwünsche zu erfüllen: eine einseitige Schuherhöhung um 1,5 cm und ein Schuh für einen doppelseitigen, sehr ausgeprägten Hallux Valgus – jeweils für Golfer in Österreich. Auch die Schweiz zeigt sich übrigens interessiert an den Belleggia-Wunsch-Schuhen. Somit mache ich jetzt den sogenannten DACH-Vertrieb für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Aber keine Angst: Wir möchten weiterhin individuell, klein und fein bleiben und uns persönlich um die (Golf-)Schuhwünsche kümmern. In diesem Sinne: Wir freuen uns über Ihre Bestellungen!

Allgemein, Golf, Schuhmanufaktur

Individuell personalisiert

Ein Schuh für die WM in Deutschland-Farben?

Deutschland-Design für die WM
Deutschland-Design für die WM

Kein Problem. Ein kleiner Schwarzer mit Schriftzug „ModeAtelier Hilde Polz“? Einfache Aufgabe. Links eine Nummer kleiner als rechts für unterschiedliche Füße? Enrico Belleggia macht`s möglich! Weitere Sonderfälle: eine Schuherhöhung auf einer Seite oder extreme Hallux Valgus-Füße. Die Lösung sind die handgefertigten Schuhe aus Bella Italia – für Golfer ebenso wie für Nicht-Golfer.

Es kristallisiert sich immer mehr heraus: Viele Menschen haben Fußprobleme und sind glücklich, die Belleggia-Schuhe gefunden zu haben. Sie bieten eine stützende, stabilisierende Sohle und eben Lösungen, die auf den besonderen Fuß zugeschnitten sind.

Schwarz-elegant mit Schriftzug
Schwarz-elegant mit Schriftzug

Enrico Belleggia hat schließlich 40 Jahre lang als Schuhmodellist für renommierte italienischen Firmen gearbeitet, bevor er sich selbstständig gemacht hat. Und er hat selbst Fußprobleme gehabt: Stets ist er nach außen weggeknickt, hatte Druckstellen und Hühneraugen. Das gehört der Vergangenheit an.

Auch über den breiten Leisten, der viel Zehenfreiheit bietet, sind viele Kunden glücklich. Sie schwärmen vom weichen Kalbsleder, das sich dem Fuß prima anpasst. Und natürlich von den unendlichen Farbkombinationen, die möglich sind. Sogar jede Öse für die Schnürsenkel kann in unterschiedlichen Farben gestaltet werden.

Udo Kasimirs Zweiter - Weiß-Orange mit Schriftzug
Udo Kasimirs Zweiter – Weiß-Orange mit Schriftzug

An dieser Stelle ein Lob eines Golfers: „Mit den Belleggia-Schuhen schlage ich tatsächlich 20 Meter weiter, weil ich beim Abschlag stabiler stehe. Und nach 18 Löchern habe ich ausgeruhte und keine gestressten Füße.“ O-Ton Udo Kasimir, seines Zeichens deutscher Bridge-Meister, leidenschaftlicher Golfspieler – und Fußballfan. Er hat schon das zweite Paar Schuhe bestellt, ebenso der Marshal des GC München Eichenried. Schön, dass die Belleggia-Schuhe zu wahren Lieblingsschuhen werden!

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Power-Frau mit Handicap-Verbesserung dank stützender Schuhe!

Jahrelang habe ich mich hochgespielt – von Handicap 15,9 auf 19,0. Ich wollte mich schon mit dem zunehmenden Alter abfinden und mich schicksalsergeben dort einpendeln.

Grün 18: Foto mit dem neuen BGV-Präsidenten Malte Uhlig; Rock: Elisabeth Esterl, Schuhe: Belleggia
Grün 18: Foto mit dem neuen BGV-Präsidenten Malte Uhlig; Rock: Elisabeth Esterl, Schuhe: Belleggia

Aber: unverhofft kommt oft! Bei einem Journalisten-Turnier, das der Bayerische Golfverband BGV im Golfclub Valley südlich von München ausgerichtet hat, spielte ich doch am 30. Mai 2018 überraschende 39 Nettopunkte und verbesserte mein Handicap auf 17,9! Kommentar von Enrico Belleggia: „Kein Wunder, Du hast ja auch mehr Stabilität dank der Stützstifte in meiner Schuhsohle!“

Da hat er recht, der liebe Enrico: In der Sohle meiner Wunsch-Golfschuhe namens Samoa (die mit der pinkfarbenen Kappe und dem blauen Paisley-Muster) sind wie in allen Belleggia-Schuhen acht seitliche Stützstifte außen in der Sohle verarbeitet, so dass man einen stabileren Stand hat. Beim Golf heißt das: mehr Weite! Wie sagte doch Platzchef Michael Weichselgartner: „Valley ist Europas längster Golfplatz.“ Ob dieser Superlativ einer Überprüfung standhält, sei dahingestellt. Tatsächlich musste ich auch von den roten Damen-Abschlägen ordentlich Power in die Drives legen, um das Grün so zu erreichen, dass ich mit ein bis zwei Putts noch in den Punkten lag. Das veranlasste meinen Flight-Partner, den neuen BGV-Präsidenten Malte Uhlig, mich „Power-Frau“ zu nennen. Dem widerspreche ich nicht!

Bellicon und Smoveys = Smile and move!
Bellicon und Smoveys = Smile and move!

Nebeneffekt bei Nicht-Golferin Bianca, die ihre Belleggia-Schuhe an Marktständen einem oft acht- bis 12-stündigen Dauereinsatz aussetzt: „Ich habe keine Hühneraugen mehr, weil ich nicht nach außen kippe, sondern aufrecht und gerade stehe!“

Bei der Siegerehrung begründete der stellvertretende BGV-Präsident Werner Proebstl meinen Nettosieg übrigens mit unserem wunderbaren Olivenöl. Auch gegen diese Begründung habe ich nichts einzuwenden. Dritter Grund, den ich hier preisgebe: meine tägliche Morgengymnastik inkl. Gute-Laune-Schwingen auf meinem Bellicon-Trampolin mit den grünen Smoveys-Ringen in den Händen. Das eine ist gut für die Balance, das andere gegen „Winkeärmchen“ und für mehr Power im Golfschlag.

Fazit: tägliche Gymnastik, gute mediterrane Ernährung und Belleggia-Schuhe führen zu ungeahnt sportlichen Erfolgen. Ich bin begeistert – und freue mich über Nachahmer!

 

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Bring` Farbe in Dein Leben!

Farben machen gute Laune! Es müssen ja nicht gleich grüne Haare sein. Bunte Schuhe tun es auch.

Michis Roter mit bunten Ösen
Michis Roter mit bunten Ösen

Enrico Belleggia liebt Farben – und ich stöbere gern in seinem Lederlager, um wieder neue, auch gewagte Farbkombinationen zu kreieren. Auf den Seiten der Damen- und Herren-Modelle sind immer wieder neue Beispiele zu finden.

Neu: Auch bunte Ösen und Schnürsenkel sind möglich! Mein lieber Mann Michael hat sich einen Ferrari-roten Schuh gewünscht, bei dem jede Öse eine andere Farbe hat. Kein Problem! In den Marken rund um Fermo gibt es auch einen kleinen Betrieb, der sich auf Schnürsenkel-Ösen spezialisiert hat. Ebenso natürlich kein Problem: Schnürsenkel in jeder Farbe, auch in sich bunt!

Mein Samoa und Michis Blau-Gelber
Mein Samoa und Michis Blau-Gelber

Eine Golfrunde mit meinen pink-blauen Paisley-Schuhen namens Samoa macht mich noch fröhlicher – nicht nur wegen der Gänseblümchen-Pracht um uns herum auf dem Cross Country-Platz I Lauri, sondern auch, weil die Belleggia-Schuhe ein Wohlfühl-Hingucker sind! Wohlfühlen ist auch wegen der tollen Stabilität angesagt: Man steht im Schwung fester, schwingt besser nach vorn. Noch nie hat Michael so gut gespielt und so weite Abschläge gehabt. Ehrlich!

Einige der pinkfarbenen Kreationen wandern Ende April in den Truck von Proette Elisabeth Esterl, die damit durch die Golflande tourt, um ihre farbenfrohe E 2-Mode, frisch aus Portugal, zu präsentieren. Dazu passend: Enricos Schuh-Modelle.

Cote du Sud, personalisierter Maß-Schuh für Anja
Cote du Sud, personalisierter Maß-Schuh für Anja

Auch ich stelle die Schuhe bei vier Damen-Golfturnieren vor, die natürlich „Bella Italia“ heißen: Am 17. Mai geht es in meinem GC München Eichenried los. Start ist immer um 16 Uhr, Afterwork. Gespielt werden 9 Löcher, danach ist Shopping mit Prosecco angesagt: Meine Mitorganisatorin Claudia Bachmair-Vogl präsentiert ihre Taschmina-Taschen und -Tücher, ich die Belleggia-Schuhe und unser Olivenöl Olio Piceno und Dr. Anja Zillich ihren „Cote du Sud“-Schmuck. Klar, dass auch sie einen personalisierten Belleggia-Schuh trägt!

Weitere Termine: 28. Juni St. Eurach, 5. Juli Maxlrain, 6. September Finale in Thalkirchen. Wer mitspielen oder Schuhe bestellen möchte, melde sich einfach bei mir unter info@belleggia.de.

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Stempel-Kunst und Leder-Findigkeit

Enrico ist wahrlich ein Meister der Erfindungsgabe. Erst hieß es, die personalisierten Schriftzüge gehen nur in Gold, aber inzwischen geht es auch in Blau und Grün.

Bei dem weißen Marshal-Stempel in schwarzem Leder war das zweizeilige die Herausforderung. Da musste unser Schuh-Spezialist gleich zwei Stanzformen produzieren lassen, weil sonst die Schrift im linken Schuh in das falsche Teil reingerückt wäre. Lehre: Was rechts passt, muss links noch lange nicht sitzen!

Manchmal irrt sich Enrico auch und kocketiert mit seinem Alter (63). Da Bettina G. auf BG bestand, wird der GB-Hawaii-Schuh nun auf meinen „Bella Italia“-Damen-Turnieren für Golferinnen mit Größe 39 als Probeschuh für die Runde ausgeliehen. Die Daten stehen jetzt übrigens auch endgültig fest, und zwar jeweils donnerstags ab 16 Uhr:

17. Mai GC München Eichenried, 28. Juni GC St. Eurach, 5. Juli GC Maxlrain, 6. September GC Thalkirchen. Bei diesen 9-Loch-Damen-Afterwork-Turnieren präsentieren wir anschließend Schals und Tücher von Tashmina (Claudia Bachmair-Vogl), Schmuck von Cote du Sud (Dr. Anja Zillich) und ehrliches Olivenöl Olio Piceno plus Belleggia-Golfschuhe (Heidi Rauch). An ein oder zwei Terminen ist auch Lisl Esterl mit ihrer farbenfreudigen Golfmode-Kollektion E2 dabei.

Diese drei Zebramuster hat Enrico nachfertigen lassen. Danke!
Diese drei Zebramuster hat Enrico nachfertigen lassen. Danke!

Dann hatten wir doch mit unserem Maestro im Lederlager ein tolles rot-weißes Zebra-Leder gefunden. Bei der Verarbeitung stellte sich heraus, dass es zu grob ist. Da es aber gut ankam bei den Kunden, hat er es flugs nachproduzieren lassen – und dann gleich zusätzlich in schwarz-weiß und blau-weiß.

Übrigens, wem es noch nicht klar ist: Es gibt Sommerschuhe mit Luftlöchern vorn und geschlossene, wasserdichte Winterschuhe. Wenn Enrico etwas Ausgefallenes findet, kombiniert er Leder auch mit Stoff. Das ist auch schön luftig, aber mindestens genauso atmungsaktiv wie das echte Kalbsleder. Also: Das Wetter wird wärmer! Wir freuen uns auf tolle Golfrunden in den bequem-stabilen Belleggia-Schuhen!

 

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Von Masken, Zungen und Kappen

Aus zehn Teilen, die man individuell farblich kombinieren kann, besteht ein Belleggia-Schuh. Enrico Belleggia macht viele Kombinationen möglich.

Zehn Teile können variiert werden
Zehn Teile können variiert werden

Passend zur Faschingszeit sei hier die Rede von Masken, Zungen und (Narren-)Kappen. Auf Italienisch: mascherina, linguetta und puntalino bzw. toppone. Übersetzt beschreibt das einige der Schuh-Einzelteile: mit der „Maske“ ist das Teil am Spann gemeint, linguetta, das Zünglein, ist die Lasche und puntalino ist die Zehenkappe, toppone die Hinterkappe. Auch der Nähfaden, mit dem z. B. die Zehenkappe per Hand (!) aufgenäht wird, kann übrigens eine andere Farbe haben, wie etwa bei den personalisierten Hilscher-Schuhen von CEO Kai Pierre Thieß.

Vania: Sommertraum in Pink
Vania: Sommertraum in Pink

Zuletzt durfte der Farben liebende Enrico in Pink geschwelgt! Das liegt u. a. daran, dass die neue farbenfrohe Golfmode-Kollektion von Elisabeth Esterl viele „wilde“ Rosatöne hat – und wir ihr die passenden Schuhe dafür liefern. Denn wir starten gemeinsam eine Damen-Afterwork-Trophy in vier Golfclubs rund um München: Start ist am Donnerstag, 26. April, im GC München Eichenried, 28. 6. im GC St. Eurach, 2. 8. (voraussichtlich) im GC Wörthsee und am 6. 9. das Finale im Münchener Golfclub auf der 9-Loch-Anlage Thalkirchen.

Motto: „Bella Italia“. Mit dabei: Claudia Bachmair-Vogl, die „gute Seele“ von Thalkirchen, mit ihren Tüchern und Taschen von Tashmina, Dr. Anja Zillich mit Schmuck von „Cote du Sud“, Lisl Esterl mit ihrer neuen Hingucker-Golfmode und ich mit Olivenöl von Olio Piceno und natürlich den tollen Belleggia-Schuhen. Am Abend gibt es einen Prosecco-Empfang, ein italienisches Pasta-Insalata-Essen und viel chiacchierare – schwieriges Wort mit vielen c, das aber lautmalerisch gut beschreibt, was es ist: Geplauder, Gekicher, Geratsche….