Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Vorweihnachtsshopping im Showroom auf Schloss Aufhausen

Belleggia-Schuhe in jeder Größe stehen zur Anprobe bereit.
Belleggia-Schuhe in jeder Größe stehen zur Anprobe bereit.

Mein Showroom im schönen Erdinger Schloss Aufhausen ist eingerichtet – mitsamt Schuhregal und langem Schuhlöffel! Sämtliche Größen von 36 bis 45, auch halbe Nummern, stehen zum Anprobieren bereit – Golf- und Freizeitschuhe (auch mit Sneakers-Sohle) für Damen und Herren. Zeit für einen vorweihnachtlichen Besuch! Gern stelle ich Geschenk-Gutscheine aus. Auch der Erdinger Christkindlmarkt oder die Therme Erding sind hinterher einen Besuch wert.

Silvester und den Beginn des neuen Jahres 2019 verbringen wir wieder in den Marken – und holen alle bis dahin bestellten Wunsch-Schuhe von Enrico Belleggia ab. Auslieferung/Versand erfolgen dann ab 15. Januar 2019.

Wer bei mir vorbeischaut, kann natürlich gleich auch noch Olivenöl & Co. als Weihnachtsgeschenke mitnehmen. Infos hierzu: http://www.oliopiceno.de.

Ich freue mich auf Ihren Besuch und wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit!

Half: Schwarz-Weiß
Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Neu beim Olivenöl-Erntedankfest am 11. 11.: Sneakers von Enrico Belleggia

Am 11. 11. gibt es unser großes Olivenöl-Erntedankfest auf Schloss Aufhausen bei Erding – mit frischem Olivenöl, vielen kulinarischen Köstlichkeiten und einer Premiere: Erstmals präsentieren wir die brandneuen Sneakers aus weichem Kalbsleder von Enrico Belleggia.

Sneakers Boa Schwarz-Weiß, 36
Sneakers Boa Schwarz-Weiß, 36

Federleicht, keine stabilisierende Noppensohle wie bei den Golfschuhen – und witzige Designs! Wenn sie gut ankommen, wird es bald mehr davon geben.

Wir haben im Oktober in den Marken wieder fleißig in Enricos Lederlager gestöbert und tolle Muster ausgegraben: Boa-Schlangenoptik, Cocco-Krokokodil in Hellblau und Mittelbraun, dazu rosa Cobra, Paisley leicht glitzernd in Blau und Rot, Zebra in Rot, Blau, Schwarz und Rosen, angelehnt an Dolce & Gabbana, rosé und gelb auf schwarzem oder türkisfarbenem Grund. Die Italienerinnen lieben das, einige deutsche Kundinnen haben auch schon zugeschlagen.

Sneakers Half: Grau-Pink, 39,5
Sneakers Half: Grau-Pink, 39,5

Variationsvielfalt gibt es auch mit unterschiedlichen Schnürsenkeln. So habe ich für meine Schwarz-Weiß-Silberfarbenen weiße Schnürsenkel mit Glitzereffekt gewählt. Überhaupt diese Schuhe: Sie sind eine Idee von mir, Enrico nennt sie „Half“, italienisch „metà“, weil eben eine Hälfte des Schuhs getrennt durch einen Mittelstrich andersfarbig ist als die andere. Dazu braucht es mutige Trägerinnen und Träger. Denn diese Schuhe sind ein garantierter Hingucker!

Wer all das sehen will: Von 12-17 Uhr stehen die Belleggia-Schuhe im Kapellensaal von Schloss Aufhausen zur Auswahl, während im großen Rittersaal geschlemmt wird. Der Eintritt kostet 5 Euro, dafür bieten wir 13 verschiedene Stände, viele Spezialitäten aus den Marken und ausgefallene Weihnachtsgeschenkideen – von A wie Aceto Balsamico über K wie Keramik bis Z wie Zitronenlikör Limoncello. Die S-Bahnstation Aufhausen (S 2 nach Erding) hält quasi vor der Tür. Benvenuti!

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Bayern-Sonderedition fürs Oktoberfest!

Bella Italia meets Bayern: Enrico Belleggia hat feinstes italienisches Kalbsleder mit weiß-blauem Rautenmuster bedrucken lassen und daraus nur 10 Paar Schuhe gefertigt – passend zum Münchner Oktoberfest!

Sieben Paar sind noch zu haben (drei für Herren, vier für Damen), und natürlich kann man wie immer auch seinen individuellen Wunsch-Schuh zusammenstellen. Den gibt es dann allerdings erst Anfang November, wenn ich von der Olivenernte in den Marken zurück bin. Übrigens hat Enrico bei den Bayern-Schuhen die italienische Fahne und den Belleggia-Schriftzug auf der Lasche gegen BAYERN ausgetauscht.

Inzwischen war der sympathische Schuhdesigner drei Tage mit uns in Erding bzw. München – und ist nun restlos begeistert von Bayern! Bei schönstem Wetter hat er die verschiedensten bayerischen Brotzeiten genossen – beim Erdinger Weißbräu und am Chinesischen Turm im Englischen Garten. Bei Stadtrundgängen – natürlich in seinen eigenen Belleggia-Schuhen – hat er Erdings farbige Giebelhäuser in der Langen Zeile und Münchens Prachtbauten bewundert. Auch beim Spiel auf dem 27-Loch-Golfplatz des GC München Eichenried kam er aus dem Schwärmen nicht mehr heraus.

Beim 7. Offenen Golf & Bridge-Turnier, das ich am 18. 9. veranstaltet habe, ist er mit seinen bequem-stabilen Golfschuhen als Sponsor aufgetreten. Viele Golferinnen und Golfer, die auf die 15 Loch (!)-Runde gingen, taten dies bereits in Belleggia-Schuhen in den unterschiedlichsten Farbkombinationen, darunter der Deutsche Bridge-Meister Udo Kasimir und mein Mann, Michael Konitzer, in den neuen Bayern-Schuhen. Die beiden Gewinnerinnen, Tochter und Schwiegermutter, haben sich den Schuh „Blue Fantasia“ in ihren Größen bestellt.

Gleich nach seiner Abreise trudelte wieder eine Bestellung von einer Hallux Valgus-geplagten Golferin ein. Hier geht es übrigens nach Foto: Enrico Belleggia schaut sich den von oben fotografierten Problemfuß an und erstellt passgenau einen breiteren Leisten. Dank der Handfertigung kann man übrigens auch einen Schuh größer haben als den anderen!

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Power-Frau mit Handicap-Verbesserung dank stützender Schuhe!

Jahrelang habe ich mich hochgespielt – von Handicap 15,9 auf 19,0. Ich wollte mich schon mit dem zunehmenden Alter abfinden und mich schicksalsergeben dort einpendeln.

Grün 18: Foto mit dem neuen BGV-Präsidenten Malte Uhlig; Rock: Elisabeth Esterl, Schuhe: Belleggia
Grün 18: Foto mit dem neuen BGV-Präsidenten Malte Uhlig; Rock: Elisabeth Esterl, Schuhe: Belleggia

Aber: unverhofft kommt oft! Bei einem Journalisten-Turnier, das der Bayerische Golfverband BGV im Golfclub Valley südlich von München ausgerichtet hat, spielte ich doch am 30. Mai 2018 überraschende 39 Nettopunkte und verbesserte mein Handicap auf 17,9! Kommentar von Enrico Belleggia: „Kein Wunder, Du hast ja auch mehr Stabilität dank der Stützstifte in meiner Schuhsohle!“

Da hat er recht, der liebe Enrico: In der Sohle meiner Wunsch-Golfschuhe namens Samoa (die mit der pinkfarbenen Kappe und dem blauen Paisley-Muster) sind wie in allen Belleggia-Schuhen acht seitliche Stützstifte außen in der Sohle verarbeitet, so dass man einen stabileren Stand hat. Beim Golf heißt das: mehr Weite! Wie sagte doch Platzchef Michael Weichselgartner: „Valley ist Europas längster Golfplatz.“ Ob dieser Superlativ einer Überprüfung standhält, sei dahingestellt. Tatsächlich musste ich auch von den roten Damen-Abschlägen ordentlich Power in die Drives legen, um das Grün so zu erreichen, dass ich mit ein bis zwei Putts noch in den Punkten lag. Das veranlasste meinen Flight-Partner, den neuen BGV-Präsidenten Malte Uhlig, mich „Power-Frau“ zu nennen. Dem widerspreche ich nicht!

Bellicon und Smoveys = Smile and move!
Bellicon und Smoveys = Smile and move!

Nebeneffekt bei Nicht-Golferin Bianca, die ihre Belleggia-Schuhe an Marktständen einem oft acht- bis 12-stündigen Dauereinsatz aussetzt: „Ich habe keine Hühneraugen mehr, weil ich nicht nach außen kippe, sondern aufrecht und gerade stehe!“

Bei der Siegerehrung begründete der stellvertretende BGV-Präsident Werner Proebstl meinen Nettosieg übrigens mit unserem wunderbaren Olivenöl. Auch gegen diese Begründung habe ich nichts einzuwenden. Dritter Grund, den ich hier preisgebe: meine tägliche Morgengymnastik inkl. Gute-Laune-Schwingen auf meinem Bellicon-Trampolin mit den grünen Smoveys-Ringen in den Händen. Das eine ist gut für die Balance, das andere gegen „Winkeärmchen“ und für mehr Power im Golfschlag.

Fazit: tägliche Gymnastik, gute mediterrane Ernährung und Belleggia-Schuhe führen zu ungeahnt sportlichen Erfolgen. Ich bin begeistert – und freue mich über Nachahmer!

 

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Bring` Farbe in Dein Leben!

Farben machen gute Laune! Es müssen ja nicht gleich grüne Haare sein. Bunte Schuhe tun es auch.

Michis Roter mit bunten Ösen
Michis Roter mit bunten Ösen

Enrico Belleggia liebt Farben – und ich stöbere gern in seinem Lederlager, um wieder neue, auch gewagte Farbkombinationen zu kreieren. Auf den Seiten der Damen- und Herren-Modelle sind immer wieder neue Beispiele zu finden.

Neu: Auch bunte Ösen und Schnürsenkel sind möglich! Mein lieber Mann Michael hat sich einen Ferrari-roten Schuh gewünscht, bei dem jede Öse eine andere Farbe hat. Kein Problem! In den Marken rund um Fermo gibt es auch einen kleinen Betrieb, der sich auf Schnürsenkel-Ösen spezialisiert hat. Ebenso natürlich kein Problem: Schnürsenkel in jeder Farbe, auch in sich bunt!

Mein Samoa und Michis Blau-Gelber
Mein Samoa und Michis Blau-Gelber

Eine Golfrunde mit meinen pink-blauen Paisley-Schuhen namens Samoa macht mich noch fröhlicher – nicht nur wegen der Gänseblümchen-Pracht um uns herum auf dem Cross Country-Platz I Lauri, sondern auch, weil die Belleggia-Schuhe ein Wohlfühl-Hingucker sind! Wohlfühlen ist auch wegen der tollen Stabilität angesagt: Man steht im Schwung fester, schwingt besser nach vorn. Noch nie hat Michael so gut gespielt und so weite Abschläge gehabt. Ehrlich!

Einige der pinkfarbenen Kreationen wandern Ende April in den Truck von Proette Elisabeth Esterl, die damit durch die Golflande tourt, um ihre farbenfrohe E 2-Mode, frisch aus Portugal, zu präsentieren. Dazu passend: Enricos Schuh-Modelle.

Cote du Sud, personalisierter Maß-Schuh für Anja
Cote du Sud, personalisierter Maß-Schuh für Anja

Auch ich stelle die Schuhe bei vier Damen-Golfturnieren vor, die natürlich „Bella Italia“ heißen: Am 17. Mai geht es in meinem GC München Eichenried los. Start ist immer um 16 Uhr, Afterwork. Gespielt werden 9 Löcher, danach ist Shopping mit Prosecco angesagt: Meine Mitorganisatorin Claudia Bachmair-Vogl präsentiert ihre Taschmina-Taschen und -Tücher, ich die Belleggia-Schuhe und unser Olivenöl Olio Piceno und Dr. Anja Zillich ihren „Cote du Sud“-Schmuck. Klar, dass auch sie einen personalisierten Belleggia-Schuh trägt!

Weitere Termine: 28. Juni St. Eurach, 5. Juli Maxlrain, 6. September Finale in Thalkirchen. Wer mitspielen oder Schuhe bestellen möchte, melde sich einfach bei mir unter info@belleggia.de.

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Stempel-Kunst und Leder-Findigkeit

Enrico ist wahrlich ein Meister der Erfindungsgabe. Erst hieß es, die personalisierten Schriftzüge gehen nur in Gold, aber inzwischen geht es auch in Blau und Grün.

Bei dem weißen Marshal-Stempel in schwarzem Leder war das zweizeilige die Herausforderung. Da musste unser Schuh-Spezialist gleich zwei Stanzformen produzieren lassen, weil sonst die Schrift im linken Schuh in das falsche Teil reingerückt wäre. Lehre: Was rechts passt, muss links noch lange nicht sitzen!

Manchmal irrt sich Enrico auch und kocketiert mit seinem Alter (63). Da Bettina G. auf BG bestand, wird der GB-Hawaii-Schuh nun auf meinen „Bella Italia“-Damen-Turnieren für Golferinnen mit Größe 39 als Probeschuh für die Runde ausgeliehen. Die Daten stehen jetzt übrigens auch endgültig fest, und zwar jeweils donnerstags ab 16 Uhr:

17. Mai GC München Eichenried, 28. Juni GC St. Eurach, 5. Juli GC Maxlrain, 6. September GC Thalkirchen. Bei diesen 9-Loch-Damen-Afterwork-Turnieren präsentieren wir anschließend Schals und Tücher von Tashmina (Claudia Bachmair-Vogl), Schmuck von Cote du Sud (Dr. Anja Zillich) und ehrliches Olivenöl Olio Piceno plus Belleggia-Golfschuhe (Heidi Rauch). An ein oder zwei Terminen ist auch Lisl Esterl mit ihrer farbenfreudigen Golfmode-Kollektion E2 dabei.

Diese drei Zebramuster hat Enrico nachfertigen lassen. Danke!
Diese drei Zebramuster hat Enrico nachfertigen lassen. Danke!

Dann hatten wir doch mit unserem Maestro im Lederlager ein tolles rot-weißes Zebra-Leder gefunden. Bei der Verarbeitung stellte sich heraus, dass es zu grob ist. Da es aber gut ankam bei den Kunden, hat er es flugs nachproduzieren lassen – und dann gleich zusätzlich in schwarz-weiß und blau-weiß.

Übrigens, wem es noch nicht klar ist: Es gibt Sommerschuhe mit Luftlöchern vorn und geschlossene, wasserdichte Winterschuhe. Wenn Enrico etwas Ausgefallenes findet, kombiniert er Leder auch mit Stoff. Das ist auch schön luftig, aber mindestens genauso atmungsaktiv wie das echte Kalbsleder. Also: Das Wetter wird wärmer! Wir freuen uns auf tolle Golfrunden in den bequem-stabilen Belleggia-Schuhen!

 

Allgemein, Golf, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Von Masken, Zungen und Kappen

Aus zehn Teilen, die man individuell farblich kombinieren kann, besteht ein Belleggia-Schuh. Enrico Belleggia macht viele Kombinationen möglich.

Zehn Teile können variiert werden
Zehn Teile können variiert werden

Passend zur Faschingszeit sei hier die Rede von Masken, Zungen und (Narren-)Kappen. Auf Italienisch: mascherina, linguetta und puntalino bzw. toppone. Übersetzt beschreibt das einige der Schuh-Einzelteile: mit der „Maske“ ist das Teil am Spann gemeint, linguetta, das Zünglein, ist die Lasche und puntalino ist die Zehenkappe, toppone die Hinterkappe. Auch der Nähfaden, mit dem z. B. die Zehenkappe per Hand (!) aufgenäht wird, kann übrigens eine andere Farbe haben, wie etwa bei den personalisierten Hilscher-Schuhen von CEO Kai Pierre Thieß.

Vania: Sommertraum in Pink
Vania: Sommertraum in Pink

Zuletzt durfte der Farben liebende Enrico in Pink geschwelgt! Das liegt u. a. daran, dass die neue farbenfrohe Golfmode-Kollektion von Elisabeth Esterl viele „wilde“ Rosatöne hat – und wir ihr die passenden Schuhe dafür liefern. Denn wir starten gemeinsam eine Damen-Afterwork-Trophy in vier Golfclubs rund um München: Start ist am Donnerstag, 26. April, im GC München Eichenried, 28. 6. im GC St. Eurach, 2. 8. (voraussichtlich) im GC Wörthsee und am 6. 9. das Finale im Münchener Golfclub auf der 9-Loch-Anlage Thalkirchen.

Motto: „Bella Italia“. Mit dabei: Claudia Bachmair-Vogl, die „gute Seele“ von Thalkirchen, mit ihren Tüchern und Taschen von Tashmina, Dr. Anja Zillich mit Schmuck von „Cote du Sud“, Lisl Esterl mit ihrer neuen Hingucker-Golfmode und ich mit Olivenöl von Olio Piceno und natürlich den tollen Belleggia-Schuhen. Am Abend gibt es einen Prosecco-Empfang, ein italienisches Pasta-Insalata-Essen und viel chiacchierare – schwieriges Wort mit vielen c, das aber lautmalerisch gut beschreibt, was es ist: Geplauder, Gekicher, Geratsche….

Größe 45 und 39 - Unsere Olio Piceno-Schuhe
Allgemein, Olivenöl, Schuhmanufaktur

Bequemschön-Probe beim Kochen und am Marktstand bestanden

Olio Piceno-Schuhe im Kochschul-Einsatz
Olio Piceno-Schuhe im Kochschul-Einsatz

Bei unserer ersten Olivenölschule in diesem Jahr in München bei „Koch Dich glücklich!“ haben Michael und ich unsere quietschgrünen Belleggia-Schuhe mit „Olio Piceno“-Aufdruck getragen – und fühlten uns von 16 Uhr bis Mitternacht darin wohl.

Michaels Fazit am Ende des langen Koch- und Entertainment-Abends: „Ich habe endlich am Herd keine Rückenschmerzen mehr. Und auch das Schleppen der Weinkisten und Olivenölflaschen geht irgendwie leichter, weil von unten stabiler von der Hand.“ Wir waren zwar k. o. nach dem langen Abend, aber ohne Fuß- und Muskelwehwehchen.

Übrigens sind unsere nächsten Olivenölschul-Termine so ausgebucht, dass wir drei neue angesetzt haben: Freitag, 29. Juni, Freitag, 27. Juli, und Samstag, 15. September. Und tatsächlich haben sich schon 4 Teilnehmer für den September-Termin angemeldet!

Bequem den ganzen Tag: Bianca an ihrem Stand auf der Grünen Woche in Berlin
Bequem den ganzen Tag: Bianca an ihrem Stand auf der Grünen Woche in Berlin

2. Indoor-Test: Bianca hat ihre Schuhe mit Ulibis.com-Aufdruck auf der Grünen Woche in Berlin getragen. Täglich war sie 12 Stunden auf den Beinen, um in der Markthalle ihren wunderbaren Aceto Balsamico Pagani und unser Olio Piceno zu verkaufen. Auch sie war hochzufrieden!

Die nächsten bestellten Schuhe bringt uns unsere liebe Freundin Claudia Mitte Februar aus den Marken mit. Sie freut sich schon, Enrico kennenzulernen. Der wiederum ist glücklich ist, dass er so viele Schuhe für Bella Germania (übrigens der Titel eines tollen Buchs) produzieren kann.

Zum "Mut zur neuen Hüfte"-Polo trage ich natürlich Belleggia-Schuhe mit TEPFIT-Aufdruck.
Zum „Mut zur neuen Hüfte“-Polo trage ich natürlich Belleggia-Schuhe mit TEPFIT-Aufdruck.

Ausliefern können wir sie allerdings erst am 26. Februar. Denn in der Zwischenzeit müssen die Belleggia-Schuhe weitere Indoor-Proben bestehen: Am 17. Februar haben wir in Berlin einen ausgebuchten Olivenölschul-Abend, und am 24. Februar veranstalten mein Mitautor und ich einen TEPFIT-Gesundheitsworkshop in Hagen. Da präsentieren wir die um 70 Seiten erweiterte und komplett überarbeitete Neuauflage unseres Erfolgsratgebers „Mut zur neuen Hüfte!!“ – und die TEPFIT-Schuhe von Belleggia. Wir sind gespannt, wie sie bei den Teilnehmern ankommen. Doris hat schon schwarz-weiße mit TEPFIT-Aufdruck, Smovey-Trainerin Riitta hat welche in quietschgrüner Olio Piceno-Farbe mit gruene-ringe.de-Aufdruck.

Wir sind hundertprozentig überzeugt: Belleggia-Schuhe sind vielseitig einsetzbar, schonen die Gelenke und sorgen immer wieder für bewundernde Blicke und Nachfragen!